MADEIRA INSELDUCHQUERUNG
Vom 26.03.2020 – 02.04.2020

Genießen Sie wandern und die beeindruckende Natur von Madeira. Von der kargen und wunderschönen Ostküste zur grünen Westküste Madeiras, lernen Sie bei dieser anspruchsvollen Inseldurchquerung die Schönheit und Vielfalt der Insel kennen. Was diese Wanderung so besonders und einmalig macht ist das Sie ein Gesamtbild der einzigartigen Insel erleben mit seinen bis zu 22 Klimazonen und seiner unberührten Natur. Erleben Sie die einzigartigen Levadas und die herrlichen Berge mit seinen atemberaubenden Ausblicken. Alle Wanderungen sind von Menschen mit normalem Fitnessgrad gut zu bewältigen. Wir übernachten in sehr  komfortablen Hotels mit Frühstück. Während Sie auf den wunderschönen Wanderwege gehen und die Insel durchqueren, transportieren wir Ihr Gepäck von Unterkunft zu Unterkunft.

Alle Touren können auch individuell für  Gruppen organisiert werden. Die verschiedenen Wandergebiete sind von Ost nach West auf der gesamten Insel verteilt und durchziehen sämtliche Vegetationszonen der Insel. Wandern als aktives Naturerlebnis. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Wünsche und versprechen Ihnen pures Wandervergnügen und unvergessliche Erlebnisse mit Wandern auf Madeira.

PROGRAMMABLAUF

1. Tag - Flug nach Funchal.
Unser deutschsprachiger Wander Guide empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie mit dem Bus ins erste Hotel. Anschließend erfolgt die Begrüßung der Gruppe und Einführung in den Ablauf der Inseldurchquerung. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag – Über den Boca do Risco nach Porto da Cruz
Unsere erste Etappe führt uns an die äußerste Ostspitze Madeiras, Ponta de São Lourenço, der östlichste Teil von Madeira ist ein Naturpark mit fantastischer Panoramasicht auf den Atlantik und die spektakulären vulkanischen Gesteinsformationen. Sie ist 9 km lang und 2 km breit. Anschliessend folgen wir dem Küstensteig von Machico nach Porto da Cruz. Boca do Risco war jahrhundertelang die kürzeste Verbindung zwischen den beiden Orten, eine überaus abwechslungsreiche Wanderung. Oben angekommen bietet sich ein Atemberaubender Blick über die Nordküste mit Ihrer brausenden Brandung an der Steilküste. Wir laufen bis wir den Blick auf das kleine bezaubernde Dorf Porto da Cruz geniessen können. Einer der schönsten Küstenwege der Insel! Rücktransfer zum Hotel.
Gehzeit: ca. 6 Stunden
Weglänge: 18 km
Höhenunterschied: ↑ 500 m / ↓ 300 m

3. Tag – Caldeirao Verde & Höllenschlucht
Die Tour in den grünen Kessel zählt zu den spektakulärsten Levadawanderungen der Insel. Die Levadawanderung von Queimadas beginnt in der Nähe von Santana auf 883 m Höhe in einer idyllischen Parkanlage. Von dort aus geht es durch eine Dschungelartige Vegetation, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Levada führt uns weiter an einigen atemberaubenden steilen Hängen entlang. Weiter geht es durch eine immergrüne, mit zahlreichen Bächen und Wasserfällen großartige Landschaft mit regenwaldähnlichen Charakter. Die Caldeirão Verde Wanderung soll zu den schönsten gehören, die Madeira zu bieten hat. Wir wandern zum Herzen Madeiras über „Caldeirao Verde“, den grünen Kessel zur Höllenschlucht „Calderao do Inferno“, um durch den Pico Ruivo Tunnel wieder in Faja do Noguoeira in den tropischen Regenwald, den „Laurisilva“, einzutauchen. Übernachtung im Hotel.
Gehzeit: ca. 6 Stunden
Weglänge: 18 km
Höhenunterschied: ↑ 200 m / ↓ 400 m

4. Tag –Auf den Pico Ruivo (1.862m) zum Encumeada Pass
Die Wanderung zum Pico Ruivo gehört ohne Übertreibung zu den Höhepunkten einer Tour auf Madeira. Vom Naturpark Achada do Teixeira, laufen wir auf  den höchsten Berg der Insel Pico Ruivo. Grandios und einer der schönsten Höhenwege Europas. Hier genießen wir einen faszinierenden Panoramablick auf die Berge von Madeira. Vom Pico Ruivo zu dem alpin anmutenden Höhenweg zum Fuße des Pico Grande und darf angesichts der wechselnden Aussichten ohne Übertreibung grandios genannt werden und gehört zu den schönsten Bergwanderungen Europas. Er bietet einen herrlichen Blick über das Tal von Curral das Freiras. Wenn die Wetterbedingungen es zulassen, hat man einen gleichzeitigen fantastischen Blick über die Nord- und Südküste.
Gehzeit: 7 Stunden
Weglänge: 11 km
Höhenunterschied: ↑ 850 m / ↓ 1.050 m

5. Tag – Hochebene Paul da Serra
Heute wandern wir vom Encumeada-Pass ausgehend, der Levada Norte folgend durch Maiblumenbaumwälder auf der Nordflanke der Hochebene der Paul da Serra dem höchsten Berg der Westseite Madeiras, dem Pico Ruivo do Paul entgegen. Fantastische Blicke über die Hochebene und die schroffe Nordseite der Insel belohnen uns für die Anstrengungen. Per Transfer geht es nach Porto Moniz, unserem Wohnort für die nächsten zwei Nächte.
Gehzeit: 6 Stunden
Weglänge: 16 km
Höhenunterschied: ↑ 700m / ↓ 200m

6. Tag: Von Lamaceiros in die Schlucht Ribeira da Janela
Unsere letzte Etappe führt in einer Höhe von rund 400 Metern weit in das Tal von Madeiras größtem Fluss hinein, der Ribeira da Janela. Es folgen gleich gleich zwei Tunnel hintereinander, dazwischen eine großartige Schlucht, das Wasser fällt laut lärmend auf das kleine Wellblechdach. Ein Höhepunkt dieser Wanderung! Immer wieder gibt es jetzt atemberaubende Ausblicke auf die umgebende Landschaft und in Seitenschluchten mit tropisch anmutender Vegetation. 
Gehzeit: 4 Stunden
Weglänge: 12 km
Höhenunterschied: ↑ 0 m / ↓ 0 m

7. Tag – Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
Hinweis: Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf kommen!
Aufgrund von Vakanz Problemen kann es zu Hotelwechseln kommen.

ANFORDERUNG

Für diese Tour sollte man eine Kondition für Wanderungen bis zu 7 Stunden reiner Gehzeit mit Auf- und Abstiegen bis zu 1.000 Höhenmeter mitbringen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. 

GRUPPENGRÖSSE

6 bis maximal 14 Teilnehmer 

Image
Image
Image
Image
Image
Image

Leistungen:

  • Alle An- und Abfahrten zu den Wanderungen
  • Geführte Wanderungen durch verschiedene Vegetationszonen
  • Kombinierte Wanderungen mit Inselrundfahrt
  • Erfahrener deutschsprechender Wander- und Reiseleiter
  • Individuelle Betreuung
  • Gepäcktransport
  • An- und Abreise Flughafentransfer
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension in landestypischen Hotels

Preise auf Anfrage

Anfrage